„Wer klug ist, wird im Gespräch weniger an das denken, worüber er spricht, als an den, mit dem er spricht.“
(Arthur Schopenhauer)

logo gross

„Wahre Mitteilung findet nur unter Gleichgesinnten, Gleichdenkenden statt.“
(Novalis)

Mittwoch, 21 August 2013 12:17

Warum Trainings (und Trainer) scheitern – Teil 1: Hintergrund

Warum Trainings (und Trainer) scheitern – Teil 1: Hintergrund

Wenn du deine Kommunikationsfähigkeiten und ähnliches verbessern willst, bleiben dir vereinfacht drei Möglichkeiten: Coaching, Training und Literatur.

Ein Einzel-Coaching ist zweifelsohne der professionellste Weg, um Fertigkeiten im Bereich der Kommunikation oder hiermit verbundenen Teildisziplinen (Führung, Verkauf, Präsentation etc.) nachhaltig zu erhöhen. Einen guten Coach vorausgesetzt, steigerst du so über regelmäßig stattfindende Einheiten dein Verständnis und deine Fähigkeiten Schritt für Schritt. Dein Coach nimmt hierbei auf deine ganz eigenen Ziele, Wünsche und Potenziale Rücksicht und entwickelt für dich individuell zugeschnittene Inhalte und Vorgehensweisen.

Leider hat das ganze auch einen kleinen aber entscheidenden Haken: Ein ganzheitliches, andauerndes Einzel-Coaching hat seinen Preis. Das bedeutet, wenn du nicht das seltene Glück hast, dass dein Unternehmen viel Geld für deine persönliche Weiterbildung und -entwicklung in die Hand nimmt, sind, je nach Coach, die marktüblichen 50 bis 400 Euro pro Stunde eine gewichtige Investition, die sich nur wenige Privatpersonen leisten wollen oder können. So verwundert es auch wenig, dass sich die anderen beiden Strategien zum Erlernen von Kommunikations-, Verkaufs-, Führungsgeschick etc. der größten Beliebtheit erfreuen: Du besuchst ein auf deine Wünsche ausgerichtetes Training oder besorgst dir ein dementsprechendes Buch.

Legen wir nun unser Hauptaugenmerk auf das Training. Leider ist es oft so, dass die Ergebnisse nicht den ursprünglichen Erwartungen entsprechen. Warum ist das so? Wieso sind Unternehmen und Trainingsteilnehmer oft unzufrieden? Weshalb verändert sich, nach Besuch eines Trainings (aber auch nach Studieren eines Buchs), wenig oder im schlimmsten Fall gar nichts in die gewünschte Richtung?

In den nächsten Teilen von „Warum Trainings (und Trainer) scheitern“ zeige ich dir die grundlegenden Faktoren auf, die gewünschten Wissenstransfer und erfolgreiche Seminare oft (viel zu oft) scheitern lassen. Hierbei bekommst du neben einer detaillierten Übersicht klassischer und weniger bekannter Fehler auch eine Einsicht in meine eigene Trainingsphilosophie – basierend auf meinen Erfahrungen aus zwanzig Jahren Training sowie über 10.000 geschulten, begeisterten Teilnehmern aus 17 Ländern.

Egal ob Auftraggeber, Trainer oder Teilnehmer: Ich bin mir sicher, dass du viele Ansatzpunkte zum Nachdenken findest und zahlreiche AHA-Effekte erlebst.

Bis bald in „Teil 2: Die Realität“!

Martin

Gelesen 479 mal Letzte Änderung am Freitag, 23 August 2013 11:31




Kommentar hinzufügen
  • Keine Kommentare gefunden

buchwerbung neu

Das neue Standardwerk zum Thema „Beeinflussende Kommunikation“!

Ab Oktober 2013 überall wo es Bücher gibt!

>>> Mehr/Blick ins Buch

eoe startpage

Das revolutionäre Training und Mitarbeiterentwicklungstool für alle Bereiche der Business-Kommunikation!

>>> Mehr/Blick in die Broschüre